Sinnsprüche festhegalten um zum Kern zu kommen..

Foto Miss Meta (Art)

Heute ist der Tag an dem „ich“ das „man“ begrub!

Das „man“ ist nur eine Krücke um mich von der Masse abzusondern und um mit meinem Finger auf die meist unsitten der Masse zu zeigen… Ich im Vergleich zur Masse! Doch niemand ist die Masse, alle sind ein ich und haben ein Anrecht auf Individualität.
Zudem ist die Masse nicht Augenhöhe mit mir Selbst. Ich erzeuge eine Gewalt und kämpfe gegen Windmühlen.
Ich möchte mich als anders deklarieren… dann bin ich individuum und die Anderen Masse. Oder ich benutze das man als WirVerstärkung.. „man sagt“.. um hinter mir die Masse zu haben…
Doch es ist immer nur ich..
Und die Masse ist viele ichs die ich auf Augenhöhe ziehen kann um wieder menschlich zu werden.
Es wird dem Einzelnen auch nicht gerecht, wenn du oder ich den Einzelnen als Masse über den Kamm scheren.. denn niemand ist die Masse.

29.11.2019MetaArt

Foto Miss Meta (Art) Model Princesa

Die Kehrseite der Medallie

In allem ist so viel Gutes wie schlechtes.
Kann ich mit dem schlechten leben dann kann ich auch das Gute geniessen. Ich entblätter all dies wie ein Überraschungsei… ich geniesse die Schokolade, und in dem Ei ist nicht immer etwas was mir gefällt..
Würde ich schon wissen was drin steckt, hätte ich die Schokolade evtl nie genossen. Manchmal weiß ich aber schon vorher was drin steckt.. entblätter es aber trotzdem um recht zu haben und mir sicher zu sein das ich meinem Bauch vertrauen kann…
Manchmal schüttel ich es einfach nur, und es macht so einen klotzigen Eindruck und leg es wieder zurück. Auch da kann ich mir vertrauen, denn ich muss nicht so viele Figuren doppelt haben, und das wäre so wenn ich es aufmachen würde..

Doch am Ende wie am Anfang bleibt die Aussage, das im allem zu gleichen Teilen Gutes und Schlechtes steckt. Es kommt nur darauf an ob ich mit dem Schlechten leben kann, dann kann ich auch das Gute lange Zeit genuessen..
29.11.2019 MetaArt

Foto Miss Meta (Art) Model Princesa

Selbstbeschreibung

Wenn ich dein Profil lese und deine Selbstbeschreibung mit dem Abgleiche was dein Handeln ist, so kann ich mir nur vorstellen das deine Selbstbeschreibung ein Ideal ist das du noch nicht ansatzweise erreicht hast, aber es durch autosuggestion dir einredest es schon erreicht zu haben.

Du bist was du hasst…
und auch das was du liebst…

Ziel ist dennoch dass das Spiegelbild immer klarer wird, und der Widerspruch weniger.

Foto Miss Meta (Art) Model Princesa
Print Friendly, PDF & Email
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.