Schlagwort: Paarshooting erotisch hamburg dithmarschen

Wie das Wunschiversum tickt…

…tja liebe Leser! Das kann ich natürlich nur ganz subjektiv beschreiben, denn diese Wunschbestellung, auch wenn Bücher darüber geschrieben wurden ist mitnichten allgemein. Es gibt m.E. schon Grundprinzipien und NOGOs aber es kommt immer auf den Besteller an. Ist dieser eher Größenwahnsinnig, oder materiell ausgelegt, oder hat hohe Ansprüche und will genau das in gleicher […]

Weiterlesen

Spiegelwelten

Viele Wege führen nach Rom.. Es führen bekanntlich viele Wege nach Rom… einige dauern länger, andere führen in die Irre, oder in die entgegengesetzte Richtung. Andere Wege möchte man zum Beispiel nicht gehen weil sie zu holprig sind, oder man meint schon alles auf diesen Wegen gesehen zu haben. Und so versucht man neue Wege […]

Weiterlesen

Der Frau ist nicht zu helfen..

*Vive la Femme 2.Vollständige Geschichte aus meinem Buch „Lebens Cheats“ Ist dies der Moment wo der Elefant das Wasser lässt, oder Sattel ich das Pferd wieder von hinten auf? Vor den geistigen Auge kommen mir aufgemupfte Cheerleaderinnen, die mit einer Inbrunst ihre PomPoms und Popos schwingen. Alle mit einem Glanz im Auge von gefallen wollen, […]

Weiterlesen

Wenn der Anspruch an mich selbst mir den Krieg erklärt…

Wenn der Anspruch an mich selbst mir den Krieg erklärt… Einleitung: … fangen wir mal so an.. Wer behauptet das der Mensch nur gut wäre hat keine Ahnung vom Wesen des Menschen. Der Mensch ist gut und schlecht,der Mensch ist alles, und seine Motivation ist Weiterentwicklung. (Weiter)entwicklung ist ein Antrieb der Evolution also auch ein […]

Weiterlesen

Wie die Wahrnehmung die Wirklichkeit schafft

Siehst du dich als armen Irren, der es nie zu etwas bringt? „Et voila“ du bist es, denn du hast es kreiert! Fortan wartest du auf einen Retter, der dir erzählt das du nicht der arme Irre bist, das du ok bist. Besser noch erzählt, das du ein Held und Traumprinz bist oder anderes.. Wenn […]

Weiterlesen

Die Abkehr vom Guten

*Bin gerade wieder auf einem Schreiberlingtrip… **Anmerkung: Leicht sarkastisch mit Augenzwinkern und leicht hochgezogenem Mundwinkel zu lesen… …letztens hielt ich jemanden die Tür auf, überlegte es mir aber anders und liess sie vor seiner Nase mit einem leicht hämisch, forschenden Blick zufallen, so dass ein jeder bemerken musste das ich dies mit Absicht tat…Etwas irritiert […]

Weiterlesen

Ich weiß, dass ich nichts weiß!(Eine MetaPhilosophische Ansicht über das alltägliche Rollenspiel)

Ich weiß das ich nichts weiß.. Sokrates …..sagte Sokrates damals, und viele Sinneswege wurden über diesen Satz gemacht, und ja.. alle sind wahr..ganz so wie jeder es für sich auffasst. Mein Verständnis von „ich weiß, dass ich nichts weiß“ Bezieht sich auf den Zustand; alles loszulassen an Wissen und Erfahrungen, oder Glauben. Damit man eine […]

Weiterlesen